Im Rahmen der Anschlussunterbringung sucht die Gemeinde aus akuter Raumnot heraus dringend nach geeignetem Wohnraum zur Unterbringung einer Familie. Auch die Anmietung eines leerstehenden Hauses kommt hierfür in Betracht. Ziel unserer Gemeinde ist es, die Flüchtlinge bestmöglich in das Leben in Deutschland zu integrieren. Dazu gehört auch, dass die Flüchtlinge eigenen Wohnraum finden. Sollten Sie eine Wohnung zur Verfügung haben und einen Mieter suchen, dann sprechen Sie uns an. Wir sind gerne behilflich, die passende Familie für Ihr Objekt zu finden.
Die Gemeindeverwaltung und ein großer Kreis Ehrenamtlicher betreut und begleitet diese in Not geratenen Menschen in Elchesheim-Illingen beim Integrationsprozess und steht somit in engem Kontakt mit ihnen. Die Miete wird vom Jobcenter übernommen und direkt an den Vermieter ausbezahlt. Sie gehen somit kein Risiko ein, wenn Sie eine Wohnung an Flüchtlinge vermieten.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen im Rathaus Herr Bürgermeister Spiegelhalder, unter 07245/9301-19 oder rolf.spiegelhalder@elchesheim-illingen.de oder aber Frau Schröter, Telefon: 07245/9301-18 gerne zur Verfügung.

Der Gemeindeanzeiger wird Ihnen an dieser Stelle von der Firma Dürrschnabel Druckerei und Verlag GmbH zur Verfügung gestellt.

Inhaltsverzeichnis | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Hilfen