Blick auf den Gemeindewald

Blick auf den Gemeindewald

weitere Bilder in der BildergalerieBewegte Bilder in der Videothek

Zum Thema

Die Preise für Schlagraumlos, Brennholz lang, Ster Hartholz und Weichholz lang können Sie bei der Gemeindeverwaltung erfragen.

Ansprechpartner
Martin Zimmer

Brennholz im Internet
Link in diesem Fenster öffnen.www.brennholz-sued.de

Gemeindewald

Der Gemeindewald Elchesheim-Illingen liegt innerhalb des Wuchsgebietes 1 "Oberrheinisches Tiefland" in der Wuchsbezirksgruppe 1/03 Rheinebene von Rastatt bis Breisach, Wuchsbezirk 1/03a "Niederterasse und Flussaue zwischen Rastatt und Kehl". Unser Gemeindewald ist PEFC-zertifiziert.

Die überwiegende Zahl der kartierten Böden (Standorteinheiten) verfügt über ein hohes Nährstoffangebot und gute physikalische Eigenschaften (Luft- und Wasserhaushalt). Im Bereich der Rheinaue (Distrikt II und III) überwiegt mittel- bis tiefgründiger Lehmschlick. Im Dammwald (Distrikt I) kommen vor allem Lehme und Sandlehme mit einer sehr unterschiedlichen Wasserversorgung vor. Der Wald ist deshalb typischer Weise ein Stieleichen-Mischwald und Flußauenwald.

Deshalb finden sich in unserem Wald hauptsächlich Baumhauptarten wie verschiedene Pappelsorten, Eiche, Spitzahorn und Esche wieder. Der Gemeindewald ist insgesamt sowohl als gemeinschaftlicher Jagdbezirk und auch als Eigenjagdbezirk vom 01.04.2006 bis zum 31.03.2015 an ortsansässige Jäger verpachtet.

Mit 30,4 Prozent stellt der Wald einen wesentlichen Anteil an unserer Gemarkungsfläche dar.

Bei der kostengünstigsten aber auch zeitaufwendigsten Art, um zu Brennholz zu kommen, müssen Sie Ihr Holz selbst fällen und aufarbeiten. Mit einem Schlagraumlos können Sie leicht 10 bis 15 Raummeter aus dem Wald holen.


Weiterführende Informationen:
Link in diesem Fenster öffnen.Forstkammer Baden-Württemberg Link in diesem Fenster öffnen.Deutsche Wildtier-Stiftung Link in diesem Fenster öffnen.Pan-Europäisches Forstzertifizierungssystem PEFC

Inhaltsverzeichnis | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Hilfen